Sendungsbewusstsein

Kritische Auseinandersetzung mit den Medien

Schwierigkeiten mit der Islamophobie Mittwoch, 18. Juli 2012

Einsortiert unter: Deutschland,Islam — peet @ 9:14 Uhr
Tags: , , , , ,

In der neuesten Studie über die Islamophobie kommt Felix Strüning von der Stresemann-Stiftung zu der Schlussfolgerung (Link):

Das Wort »Islamophobie« kann daher nur als gezielter Kampfbegriff aufgefasst werden.

Er kritisiert Benz, Schiffer & C°, argumentiert leider nur kurz und eher polemisch. Dabei kommt es zu deutlichen logischen Fehlern wie z.B.:

Die Wahl von Schulen ohne kopftuchtragende Lehrerinnen und Muslim-freie Wohnviertel kann zugleich nur sehr bedingt als Ausgrenzung interpretiert werden.

Außerdem würde ich Resultate der Umfragen nicht als ultima ratio verwenden und noch dazu verschönern, indem man Werte um etwa 20% als gering bezeichnet. Die Sauberkeit der Methode wäre angebracht, um gegen Schiffer u.ä. zu gewinnen.

About these ads
 

One Response to “Schwierigkeiten mit der Islamophobie”

  1. [...] Der Begriff der »Islamophobie« wird häufig verwendet, um Kritik am Islam zu diffamieren. Dieser Ar-tikel zeigt anhand von wissenschaftlichen Umfragen, dass die notwendigen Bedingungen für »Islamophobie« im Sinne einer unbegründeten Angst oder Ablehnung in der deutschen Bevölkerung nicht vorliegen. So wird der Islam zwar von bis zu drei Vierteln der Deutschen abgelehnt, aber die Befragten nennen dafür explizite Gründe und diese sachliche Kritik ist unabhängig von den jeweiligen Vorurteilen der Personen. Offen islam-feindliche Handlungen finden hingegen nur sehr geringe Zustimmung. Insgesamt kann also nicht von einer Phobie gesprochen werden, vielmehr handelt es sich um eine Ablehnung bestimmter ideologischer Merkmale oder Verhaltensweisen, die mit dem Islam assoziiert oder auf ihn zurückgeführt werden. (Quintessenz dieser Studie.) [...]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 31 Followern an