Sendungsbewusstsein

Kritische Auseinandersetzung mit den Medien

Stefan Raab als Spiegel der Nation Samstag, 15. Juli 2006

Filed under: Allgemein — peet @ 10:39 Uhr
Tags: , ,

Da habe ich offensichtlich etwas verpasst:

Wie es um die Partylaune bestellt war, führte uns Stefan Raab in seiner Sendung »WM-Total« vor. Nach dem 0:2 kauerte der Mensch gewordene Lachsack in eine Fahne gehüllt stumm auf der Bank wie Hermann Göring nach der Kapitulation in Stalingrad. Lähmendes Entsetzen herrschte im Saal. Sogar Raab geriet für kurze Zeit ins Stammeln: »Tja, welche Sendung erwarten Sie jetzt von mir? Traurig, eine der bittersten Sendungen. So eine Scheiße. Ich weiß jetzt nicht, wie ich Sie aufmuntern soll!« Doch dann brüllte er los: »Uns kotzt Italien an! Uns kotzt Italien an! … Alle mitmachen! Uns kotzt Italien an!«

Irgendwie nicht nur glaubwürdig. Das hat Rainer Trampert in der „Jungle World“ beobachtet.

Advertisements
 

4 Responses to “Stefan Raab als Spiegel der Nation”

  1. Leo Says:

    man kann die sendung hier sehen: der vollendete genuß.

  2. peetgp Says:

    Hat jemand das besprochene Fragment? Mein Browser will die prosieben-Seite nicht empfangen.

  3. Leo Says:

    man kann einen ausschnitt der sendung hier sehen.

  4. peetgp Says:

    Dies ist leider nicht das Fragment!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s