Sendungsbewusstsein

Kritische Auseinandersetzung mit den Medien

Unsere Freunde bei Al-Dschasira Montag, 11. Dezember 2006

Filed under: Allgemein — peet @ 8:47 Uhr
Tags: , , ,

Voll begeistert ist die „Süddeutsche“ über eine Al-Dschasira-Reporterin, die zur Zeit ihr Praktikum in Deutschland macht, nämlich beim „Kinderkanal“ in Erfurt. Sie träumt davon, mal auch im Bunker und auf dem Kriegsplatz zu drehen (Link). Hoffentlich hat der Kinderkanal auch etwas davon.

Nebenbei wird der Al-Dschasira im Artikel lobend „der einzige unabhängige Sender im Nahen Osten“ genannt. Glückwunsch! Zum Vergleich empfehle ich das großartige Interview mit dem Chef-Redaktor des Senders, Ahmed Sheikh, das Pierre Heumann in der „Weltwoche“ publik gemacht hat (Link). Der Abschluss davon ist hervorragend:

Der Tag, an dem Israel gegründet wurde, legte das Fundament für unsere Probleme. Der Westen sollte das endlich verstehen. Es wäre viel ruhiger, wenn die Palästinenser zu ihrem Recht kämen.

Wollen Sie damit sagen, dass es ohne Israel plötzlich Demokratie in Ägypten gäbe, dass die Erziehung in Marokko besser wäre, dass die staatlichen Kliniken in Jordanien effizienter wären?
Ich glaube schon.

Erklären Sie mir doch bitte, was diese Probleme mit dem israelisch-palästinensischen Konflikt zu tun haben.
Die palästinensische Sache ist zentral für das arabische Denken.

Geht es am Ende etwa um Selbstwertgefühle?
Genau. Es geht darum, dass wir stets gegen Israel verlieren. Die Leute im Nahen Osten wurmt es, dass ein so kleines Land wie Israel mit rund 7 Millionen Einwohnern die arabische Nation mit 350 Millionen Bürgern besiegen kann. Das schadet unserem kollektiven Ego. Das palästinensische Problem ist in den Genen eines jeden Arabers. Und das Problem des Westens ist es, dass er dies nicht versteht.

Na ja, die „Süddeutsche“ versteht das ganz gut.

Advertisements
 

One Response to “Unsere Freunde bei Al-Dschasira”


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s