Sendungsbewusstsein

Kritische Auseinandersetzung mit den Medien

„Freitag“ verteidigt Bischöfe mit Hass Freitag, 9. März 2007

Filed under: Allgemein — peet @ 20:55 Uhr
Tags: , ,

Schweres Kaliber kommt, wie bekannt, immer später. Drobinski hat in der „Süddeutschen“ nicht genug Munition, um schärfer zu werden, und schildert ein rührendes Portrait des unschuldig leidenden Hanke. Die übrigen Medien sind mit der Selbstbeschwichtigung Lehmanns vollkommen zufrieden.

Eine mutige Wochenzeitung ist aber nicht so schnell zu stoppen. Die „Freitag“ druckt (mit Kürzungen) einen Artikel von Amira Hass nach, der am 14.2.2007  in der „Haaretz“ erschienen ist (selbstverständlich ohne auf die Quelle hinzuweisen), und benennt ihn dabei um. Die deutsche Übersetzung (Link) weicht sehr wenig von Original (Link) ab. Es fehlt das Wenigste – die Ausgewogenheit. Die wird von einigen Lesern bei der „Haaretz“ nachgeliefert. Was die „Freitag“ nicht wiedergibt, muss ich also zitieren:

What does Ms. Hass want? It sounds like she would like to go back to the days of Greater Israel after 1967, with Palestinians and Israelis moving around freely between Israel, Gaza, and the territories. Why did Israel introduce restrictions after 1991? Because of the first Intifada, which was started by Palestinians not happy with this state of affairs. At the time, very few Israelis supported the 2-state solution, preferring to live together, while most Palestinians wanted a state. 15 years of terror and agreements later, the Palestinians have refused a state(Camp David 2002)and want out when given one(Gaza), while Israelis are so desperate to get rid of the Palestinians that they built a fence and withdrew from Gaza just not to leave them anything to complain about. I repeat, what exactly does Ms. Hass suggest Israel do? 2 states for Jews ,who will need to passports in Gaza, and unlimited free movement for Arabs in Greater Israel? Have the guts to say so if that`s what you mean! 

Nina

Amira,Amira when I came to Haaretz several years ago I was much more to the left and saw you as a star.Really you are in some ways.We need illumination of the truth.Magbifying the woes of the Palestinians is not a bad thing at all and Im not even asking you to make a balanced report.But SOMETHING about the relative
problems on the other side? SOMETHING??????
I havent read this article because its been a constant myopic story and Im not interested.
Lets get some relativity to your articles.

Ronnie Wolman 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s