Sendungsbewusstsein

Kritische Auseinandersetzung mit den Medien

Noch einmal zu Giordanos Burken Freitag, 25. Mai 2007

Filed under: Deutschland,Medien — peet @ 15:03 Uhr
Tags: ,

Die FAZ von heute setzt die Debatte um die Äußerungen Ralph Giordanos fort (Link) – aus einer ganz anderen Perspektive heraus (Link). Christian Geyer ist im Namen der Zeitung darauf neidisch, dass Giordano deren moschee- und islamkritische Position besetzt, und will ihn zurückdrängen. Nicht besonders humorvoll und stellenweise sogar einer nicht besonders feinen Unterstellung verdächtig, dafür aber mit einer interessanten Leserdiskussion im Anschluss.

Geyer:

Wenn er das Recht, die Burka zu tragen oder eine Moschee zu bauen, vom Mehrheitswillen der deutschen Bevölkerung abhängig machen will (“Politiker, die für den Bau einer Moschee sind, missachten Volkes Stimme“), dann wird sich der Schrifsteller bald umschauen, welche Themen sonst noch auf der Mehrheitsagenda landen, mit dem Ziel, verbriefte Grundrechte per Plebiszit ausser Kraft zu setzen. 

Ein Leser:

Wer ein Problem mit der Burka hat, der hat ein Problem mit sich selbst!

Ein anderer Leser: 

Im Koran steht eindeutig, dass die Frau sich zu verschleiern hat, und zwar um sich von den Ungläubigen abzugrenzen.

Eine dritte:

Nirgendwo im Koran befindet sich eine Passage die die Ganzkörperverhüllung für Frauen vorschreibt. 

Eine vierte:

Die Burqa oder einen Schleier jeglicher Art mit Argumenten von Menschenrechten zu verbannen ist unlogisch, immerhin wuerden Rechte der Frauen verletzt werden die das Burqa aus freien Stuecken tragen.

Ein fünfter:

Kampf gegen Burka = Kampf gg. Zwangsverheiratung = Kampf gg. Zwangsprostitution

Ein sechster:

Warum ist es (fast) unmöglich, in Ländern, in denen der Islam Staatsreligion ist, Kirchen zu bauen?

Leser sind weiter als die Zeitung, ist das nicht schön?

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s