Sendungsbewusstsein

Kritische Auseinandersetzung mit den Medien

Das ewig Weibliche in der Animation Sonntag, 27. Mai 2007

Filed under: Kunst,YouTube — peet @ 11:34 Uhr
Tags: ,

Ein neuer Künstler bei YouTube mit einem bescheidenen Nicknamen eggman913 arbeitet mit dem Programm Abrosoft FantaMorph 3. Seine zwei Animationen sind bewundernswert, denn sie bewundern das ewig Weibliche gebührend:


Mit der ähnlichen Methode schafft er eine Hommage an Picasso:

Aus seinem anderen Video über eine Reise durch die exotischen Gebiete der USA kann man eine natürliche Gabe sehen, die von der Montage im Geiste Eisensteins zeugt:

Zum Vergleich würde ich ein vergleichbares kunstvolles Projekt eines jungen Mannes ziehen, der sich jeden Tag sechs Jahre lang fotographierte und daraus eine Animation bastelte:

Ein anderer – sogar 8 Jahre lang:

Das sind zwei Methoden mit der Zeit umzugehen. Bei eggman913 geht es um die Ewigkeit, bei Noah und Jonathan – um die Vergänglichkeit.

Advertisements
 

3 Responses to “Das ewig Weibliche in der Animation”

  1. Un poco de belleza entre tanta crispacíon y palabras severas
    Me lo presentan desde Sendungsbewusstsein y me he quedado prendado

  2. Cyberday Says:

    Gesichterstrom

    Finden viele ganz toll.
    gef. b. Sendungsbewusstsein

  3. […] Beispiele dieser Art habe ich schon erwähnt. Trotzdem die Vorstellung, bei der Geburt einer neuen Gattung […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s