Sendungsbewusstsein

Kritische Auseinandersetzung mit den Medien

Siemens‘ warmes Nestchen in Norwegen Dienstag, 18. Dezember 2007

Filed under: Allgemein — peet @ 22:23 Uhr
Tags:

In den letzten Tagen haben norwegische Medien ausführlich über einen großen Bestechungsskandal berichtet. Die deutsche Firma „Siemens“ gewann zwischen 2000 und 2006 mehrere Millionen durch die Bestechung verschiedener Militärs, was ihr ermöglichte, überteuerte Ware erfolgreich zu verkaufen. Die kampferprobte deutsche Presse merkt das nicht. Keine Schlagzeilen, kaum Infos auf letzten Wirtschaftsseiten.

Zur Einführung ins Thema:

Siemens Business Services of Oslo was ordered Friday to pay a fine of NOK 9 million (USD 1.6 million) for defrauding the Norwegian military through overbilling. Norway’s white-collar crime unit „Økokrim“ claims Siemens over-billed the military by more than NOK 60 million between 2000 and 2006. Siemens and the military agreed last year that Siemens would repay NOK 75.6 million. „Økokrim“ started probing the case after a commission concluded that Siemens had defrauded the state. If Siemens refuses to accept the fine, „Økokrim“ will press charges and take the company to court. [Link]

Die weiteren Berichte sind reich an Details (Link, Link).

Und was ist die Reaktion von Siemens darauf (Link)?

Die norwegischen Streitkräfte haben die Siemens AG von Aufträgen ausgeschlossen. Ein Sprecher von Verteidigungsministerin Anne-Grete Ström-Erichsen erklärte am Samstag, da der Konzern dem Ministerium zu hohe Rechnungen gestellt habe, sei es offensichtlich, dass auf eine Zusammenarbeit kein Wert mehr gelegt werde.

Siemens Norwegen hat sich für die zu hohen Rechnungen, bei denen es um Millionensummen ging, entschuldigt und sein komplettes Management ausgetauscht.

Bei Siemens in Deutschland war am Wochenende ein Stellungnahme nicht zu erhalten. Siemens-Sprecherin Gry Rohde Nordhus sagte der norwegischen Zeitung „Aftenposten“, die Unregelmäßigkeiten zwischen dem Militär und Siemens seien beseitigt. Nun müsse das Militär die Angelegenheit bereinigen. Solange Siemens darauf warte, werde der Konzern sich für keine Verträge mit der Armee bewerben.

Norwegen will Siemens boykottieren. Darauf will Siemens keine Geschäfte mit Norwegen machen, ach so was aber auch. Dies ist wohlgemerkt eine Meldung von der AP. 

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s