Sendungsbewusstsein

Kritische Auseinandersetzung mit den Medien

Von Jordanien in die Türkei Montag, 12. Juli 2010

Filed under: Antisemitismus,Blogging,Israel — peet @ 20:03 Uhr
Tags: , , , ,

… führt eine seltsame Reise. Am 19. März 2010 wurde das folgende Foto in Jordanien gemacht (Link):


Im Juni 2010 berichtet ein Augenzeuge, dass ähnliche Plakate auch in der Türkei zu sehen sind (Link): „No entrance for dogs and Jews“. Lior Zaguri schreibt weiter:

The header was taken from signs that were hanged at the entrance to big markets and offices in Turkey in the past few days, in June of 2010[…]

Eine interessante Tendenz. Was denken die reisenden Touristen und Urlauber darüber?

Advertisements
 

2 Responses to “Von Jordanien in die Türkei”

  1. […] dieser Rassismus – Antisemitimus! – bei uns je wirklich thematisiert werden wird? „Wir bedienen keine Hunde […]

  2. Martin L Says:

    Das erinnert uns an welche Periode in der Geschichte?

    Eine nette Variante dazu gab es in dem Film ‚Das Leben ist schön‘:

    „Hunde und Juden hätten keinen Zutritt zu einem Geschäft? Ach was, morgen werde man an die eigene Buchhandlung eben schreiben, Spinnen und Westgoten müssten draußen bleiben.“

    http://kiez-ev.de/film/leben-ist-schoen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s