Sendungsbewusstsein

Kritische Auseinandersetzung mit den Medien

Die CSU will auch mitmachen Sonntag, 15. Juli 2012

Das sogenannte Beschneidungsurteil hat eine bemerkenswerte antisemitische Welle ausgelöst, es ist eigentlich eine Volksverhetzung durch ein Landgericht, für sich einmalig. Die Medien sind voll offenherziger judenfeindlichen Äußerungen. Es beginnt mit der Umfrage, die besagt, 56% der Deutschen seien gegen die Beschneidung, und es endet nicht mit einer TV-Therapeutin, die einen auf einmal entdeckten ermordeten jüdischen Opa als ihre Berechtigung einführt, um gegen das Judentum zu hetzen. Nebenbei erinnert sie einen Rabbiner, dass Sigmund Freud auch ein Jude war.

Jetzt sind auch noch die Linke Partei und die CSU mit dabei. Laut dpa gilt das für die Linke Partei:

Der religionspolitische Sprecher Raju Sharma sagte der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung», eine Beschneidung sei ein «schwerer Eingriff» in die körperliche Unversehrtheit eines Kindes.

Der CSU-Politiker Thomas Silberhorn ist laut dapd noch witziger:

Silberhorn warb stattdessen für eine Straffreistellung und verwies auf die geltende Regelung für die Abtreibung: „Sie bleibt rechtswidrig, wird aber unter bestimmten Voraussetzungen nicht bestraft.“

Mit anderen Worten, Judesein soll in Deutschland „rechtswidrig, aber straffrei“ sein. In den Kommentaren dazu offenbaren Antisemiten, dass sie Petitionen schreiben wollen. Und die wunderbare Regierung schläft und träumt vom Wiederaufblühen des jüdischen Lebens in Deutschland. Einen Piep bekommt man, erst wenn das Ausland Augen verdreht. Die verheerende Wirkung ist aber schon da, nach Möllemann-, Walser-, Grass-Affären nun wird  das nächste Kapitel des deutschen Antisemitismus geschrieben. Grausig!

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s