Sendungsbewusstsein

Kritische Auseinandersetzung mit den Medien

Deutsche Blogosphäre und der Krieg in Europa Donnerstag, 12. Februar 2015

Während die Bundeskanzlerin Merkel in Minsk zum x-ten Mal den russischen Präsidenten beschwichtigt, läuft dessen Krieg weiter. Menschen sterben nur 1500 km weit von den deutschen Grenzen entfernt, weil Putin den Krieg braucht. Er führt einen Krieg in Europa und wen interessiert das?

In rivva.de kann man sehen, was die deutsche Blogosphäre bewegt. Es geht, wie bekannt, nicht um die Klickzahlen, sondern um die Verlinkung, um die Zitierbarkeit.

An dem Tag der Verhandlungen zum laufenden Krieg, der bald näher kommen wird, gibt es keinen einzigen Beitrag in der deutschen Blogosphäre, der sich mit dem Thema so beschäftigen würde, dass er weiter empfohlen oder zitiert worden wäre. Es gibt solche Beiträge, sie werden aber offensichtlich so wenig gelesen, rezipiert und verarbeitet, dass es nicht bis zu rivva langt.

Ich möchte das festhalten. Hier ein Snapschuss:

Rivva am 11022015

Advertisements